Idee trifft Holz

Idee trifft Holz

Fundiertes Schreinerhandwerk meets innovatives Holzdesign: Schneidebretter, Speisekarten oder Menagen von stylebyweil erfüllen die höchsten Ansprüche an Qualität und Ästhetik. Unser Gastrozubehör ist immer individuell – übrigens nicht nur weil jedes Produkt ein Unikat ist. Lernen Sie stylebyweil sowie unsere Produkte kennen und entdecken Sie durchdachten und hochwertigen Gastronomiebedarf.

Schriftzug Style hochkant
Schneidebrett mit Saftschublade Nahaufnahme
Nahaufnahme gestapelte Schneidebretter
Hände schneiden Petersilie auf Schneidebrett
Saftschublade schwarz einzeln

Schneidebretter

Unser Schneidebrett aus Holz ist bestens vorbereitet auf den sofortigen professionellen Einsatz. Hochwertig, massiv, in unterschiedlichen Holzarten und Größen sowie mit Schublade und Saftrinne. Lernen Sie Ihren individuellen Arbeitsplatz kennen, der keine Wünsche offen lässt.
Stimmung gedeckter Tisch im Restaurant
Nahaufnahme Speisekarte auf Klemmbrett
Gestapelte Klemmbretter in Wellenform
Schriftzug by hochkant
Klemmbrett Speisekarte auf dem Tisch

Klemmbretter

Edel, unaufdringlich und dennoch aufsehenerregend: mit einer Klemmbrett-Speisekarte in der beliebten Größe A4 oder in anderen Formaten präsentieren Sie Ihr Menü genauso, wie Sie es wünschen. Ob als dynamisches Waveboard oder in Lack und Leder, hier können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen.
Schriftzug weil hochkant
Menage Altholz Eierbecher Nahaufnahme
Nahaufnahme schwebender Löffel
Nahaufnahme Menage aus Porzellan
Vogelperspektive Menage mit Zucker

Menagen

Unsere Menagen und Menage Sets eröffnen Ihnen unzählige Möglichkeiten, Essig, Öl, Pfeffer, Salz, Konfitüren oder hauseigene Kreationen stilvoll an der Tafel zu platzieren. Immer funktional, ästhetisch und vor allem sehr persönlich.
unbehandeltes Holz, Menagen in der Fertigung
Nahaufnahme Klemmbrett in Bearbeitung
Sven Weil im Gespräch
Nahaufnahme Hände Holz

stylebyweil

Als Sven Weil vor mehr als 10 Jahren stylebyweil gründete, wollte er mit visionären und trotzdem funktionalen Produkten aus Holz begeistern. Nur eines wollte er nicht: Kompromisse machen, etwa bei der Auswahl der Hölzer oder der fachmännischen Bearbeitung. Und vor allem nicht bei seinen Ansprüchen an Ästhetik und Qualität.